Vorheriges Überblick Nächstes

5. August 2017

Warum bin ich aus facebook raus?

Es ist zwar zunehmend leichter doch immer noch sehr schwer in der Kommunikation mit anderen meine seit November 2014 mich immer einnehmende Tätigkeit als gemeinnützig verständlich zu machen. Ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass die Aufklärung über die ökonomische Wirkung positiver und negativer Zinsen in diesen Zeiten die „Mutter aller gemeinnützigen Tätigkeiten“ ist.

Als promovierter Naturwissenschafter, der ich aufgrund meiner beruflichen Genese mehr oder weniger zufällig dazu in der Lage bin, das Geld-System und insb. den Kapitalismus zu verstehen und diese erkannte Wissen auch darstellen zu können, sehe ich es angesichts der Lage als meine Pflicht an, meine Fähigkeiten zur Aufklärung unserer gegenwärtigen Lage und Zukunftsaussichten den Menschen zur Verfügung zu stellen, die am System leiden. Vor dem Hintergrund der allgemeinen Lage würde ich jede andere, davon abweichende Tätigkeit als dumm, sinnlos und sogar selbstzerstörerisch ansehen.

Nach wie vor lebe ich von Hartz-IV, weil ich, vermutlich aufgrund der Interdisziplinarität und der Komplexität aber vor allem aufgrund der Brisanz des Themas des Zinses, bisher immer noch keine ordentliche Anstellung in der wissenschaftlichen Erforschung der Ökonomie negativer Zinsen gefunden habe, obwohl in Hinblick auf die allgemeine Lage der Welt die Erforschung kategorisch geboten ist.

Mit Mühe und Not und begleitet von einigen Gerichtsprozessen (bis jetzt drei!) habe ich mir meine wirtschaftliche Existenz erkämpft, und dennoch wird die Legitimität oder gar die Vernüftigkeit meines Handelns angezweifelt.

Apokalypse heißt Offenbarung und ein anderes Wort für Offenbarung ist Aufklärung!

Meine Arbeit besteht im wesentlichen aus zwei Teil-Tätigkeiten.

Der eine Teil ist die Reflektion und die Analyse der Zusammenhänge rund um den Zins sowie die Synthese, Formulierung und Darstellung von Aussagen dazu, das Schaffen von Wissen. Ich schreibe mir also meinen „Internet-Zettelkasten“ in Form dieser Web-Seite und kommuniziere meine hoffentlich als relativ objektiv angesehenen Erkenntnisse passiv durch die Anfertigung dieser Internet-Präsenz.

Der andere Teil meiner Tätigkeit ist die aktive Kommunikation, in der ich seit etwa zweieinhalb Jahren das fehlende Wissen an die Menschen herantrage, indem ich sie auf der Straße anspreche, bei ihnen im Büro oder zuhause anrufe, Emails schreibe oder eben indem auf facebook meine Ergebnisse poste.

Die aktive Kommunikation verbraucht sehr viel Zeit und wird wohl immer unbezahlt bleiben, denn miteinander darüber zu reden muss vor allem für die Ärmsten kostenlos bleiben! Es kann ja wohl nicht sein, dass von den am meisten Ausgebeuteten noch Geld dafür verlangt wird, dass man ihnen einen Ausweg aus ihrer (zwar selbstverschuldeten) Unmündigkeit zeigt. Denkanstöße zu geben, die „normalen“ Denk-Abläufe zu stören und das Stupsen in die richtige Richtung muss für den Irritierten kostenlos bleiben, alles andere würde in logische Widersprüche führen.

Doch diese aktive Kommunikation auf facebook lenkt mich vor allem auch emotional auch immer wieder von meinem Zentrum ab und frisst Zeit, die mir in der Analyse fehlt. Ich kann nicht ewig von Hartz-IV leben, sondern muss endlich mal ein Buch produzieren. Material gibt es genügend. Ich habe mich also von facebook zurückgezogen, um mein viertes Buch zu schreiben, das erste, mit dem ich hoffentlich etwas Geld verdienen kann. Eine Gewinnerzielungsabsicht habe ich nicht, weswegen der Preis des Buches nur um das Maß über den Kosten liegen wird, welches zur weiteren Verbreitung dieses wirklich fundamental wichtigen zeitlosen Wissens nötig ist.

Apokalypse heißt Offenbarung, und ein anderes Wort für Offenbarung ist Aufklärung!

Diese Internetseite wird jedoch immer kostenlos bleiben!

Referenzen / Einzelnachweise

Vorheriges Überblick Nächstes