Sende
Seitenadresse
per E-Mail
Kausalnexi positiver und negativer Zinsen. Eine radikale Perspektive.
Lesen Sie hier kurz, worum es auf dieser Internetseite geht:
Haben Sie Zukunftssorgen oder sorgen Sie sich um die Zukunft Ihrer Kinder und Kindeskinder?
Beunruhigt Sie die politische Entwicklung? Sehen Sie uns Weimarer Verhältnissen nahe? Wie kommt es, dass sich Geschichte zu wiederholen scheint?
Haben Sie das Gefühl, dass Sie in ökonomischen und wirtschaftlichen Fragen nicht ganz "durchblicken", dass es so etwas wie verborgene, unausgesprochene Wahrheiten und Geheimnisse gibt?
Ärgern Sie sich über die Verwahrentgelte[+], weil Sie ohnehin schon nicht über viel Einkommen verfügen?
Fühlen Sie sich von der aktuellen Geldpolitik[+] vor den Kopf gestoßen, ärgern Sie sich darüber oder sind gar verzweifelt?
Haben Sie sich vielleicht schon einmal mit dem Geldsystem oder mit den Zinsen[+] beschäftigt und wollen mehr darüber wissen?
Bei mir (CV) finden Sie 3.500, seit 2015 entstandene Seiten Text mit Ergebnissen aus der Forschung am Kausalnexus[+] positiver und negativer Zinsen[+]. Sie lernen eine Perspektive auf unser Geldsystem kennen, von der aus betrachtet sich die Rätsel entschlüsseln, der Nebel lüftet und die Dinge klar und begreifbar werden.

Seien Sie versichert: Das Beste kommt jetzt erst - für (uns) Alle!


Sozio-Ökonomische Physik
positiver und negativer Zinsen, Systemtheorie,
Marktwirtschaft und Demokratie.

T i m - D e u t s c h m a n n . d e

Aktuelle Beiträge / Chronik

(gesamte Chronik)
01. Juli 2022, 16:12:04
24. Juni 2022, 12:06:36
Ich verweise hier auf eine in Bearbeitung befindliche Kommentierung des Kapitels 11 'The Temple and Finance' von William N. Goetzmanns[+] Buch von 2016 'Money Changes Everything[+]' über die Geschichte der Intermediäre der Finanz- und Leihweirtschaft, der bisher fast nur die entscheidenden Textstellen aus dem Buch enthält. Man möge mir bitte die vielleicht etwas bissig und polemisch erscheinende Schlussfolgerung verzeihen, dass das Jahrhunderte alte Feudalsystem in Form des heutigen Kapitalismus[+] überlebt hat. Es ist schwierig in Kenntnis der Mechanismen des Materialismus die Fasssung zu bewahren und die Tatsachen unbewertet darzustellen.

William N. Goetzmann[+] über die Bankgesch[+]äfte des Templerordens: Schlüsselworte: Money Changes Everything[+], Goetzmann[+], Reich Gottes[+], Bank[+], Zinsmarge[+], Verfügungsrecht[+], Kapitalismus[+], Ökonomie[+], Eigentum[+], Besitz[+], Mietzins[+], Pachtzins[+], Zins[+];
24. Juni 2022, 10:06:51
Es werden immer mehr wahre russische Helden sichtbar, die den Kriegsverbrecher und größten Staatsfeind Russlands Bloodymir Putin aus dem Amt jagen werden!

Hier: Igor Wolobujew.

Pjotr Sauer: „Ich konnte nicht Teil dieses Verbrechens sein“: Ukraine-Krieg Früher war Igor Wolobujew einmal Topmanager bei der Gazprombank. Jetzt hat er Russland verlassen, um für die Ukraine zu kämpfen und tritt der Legion „Freiheit[+] für Russland“ bei. Deren Ziel: Das Regime in der Heimat zu stürzen; Schlüsselworte: Igor Wolobujew, Ukraine-Krieg, Russland, Gazprombank
23. Juni 2022, 16:48:54
Die Russin Aleksandra Skochilenko soll 10 Jahre in Haft, weil sie sich gegen den Krieg in der Ukraine engagiert hat. Erheben Sie Ihre Stimme und unterschreiben Sie bitte den Appell.

Kritik an Krieg: 10 Jahre Haft: wegen Aktion gegen Ukraine-Krieg drohen 10 Jahre Haft. Die russische Künstlerin und Songwriterin Aleksandra Skochilenko wurde am 11. April 2022 festgenommen und befindet sich seither in Untersuchungshaft. Bei Verurteilung drohen ihr 10 Jahre Gefängnis. Aleksandra Skochilenko schreibt Lieder, verfasst Comic-Bücher und Cartoons, organisiert Konzerte und Jamsessions.
Aleksandra Skochilenko hat versucht, die russische Öffentlichkeit auf den Krieg in der Ukraine aufmerksam zu machen.
23. Juni 2022, 16:42:56
Unterzeichnen Sie bitte und verhindern Sie die Auslieferung von Julian Assange an die Strafverfolgungsbehörden in den USA.

Assange: Auslieferung stoppen! !
Warum soll Julian Assange ausgeliefert werden? Weil er Kriefsverbrechen öffentlich machte.
22. Juni 2022, 11:09:37
Liebe Andrea,

herzlichen Dank für die Geburtstagswünsche.

Es wäre schön, wenn wir uns im Bereich Ordnungspolitik[+] vor dem Hintergrund der Herausforderungen unserer Zeit, darunter der enorme Wandlungsdruck in Richtung Nachhaltigkeitstransformation und die Schuldensituation öffentlicher Haushalte der EU, intensiver mit dem Themenkomplex 'Haushalt und Geldpolitik[+]' beschäftigen würden, denn ich sehe innerhalb eines Regimes positiver Zinsen[+] keine Lösung für die aus meiner Sicht gefährlichen ökonomischen Spannungen.

Das größte Problem sehe ich nach wie vor in der mangelnden Verbreitung von fundamentalem geldpolitischem[+] und geldtheoretischem Wissen in der Bevölkerung, aber vor allem bei Politikern!

Beste Grüße

Tim
Ein immer noch aktueller Video-Beitrag zum Thema Geldpolitik[+] vs. Ordnungspolitik[+], vgl. Grundtext über Marktwirtschaft und Planwirtschaft.
Ich habe auf die folgende E-Mail meiner Partei geantwortet:
Lieber Tim,

seit heute bist Du 43 Jahre alt!

Im Namen deines Kreisverbands der SPD Rhein-Neckar dürfen wir Dir dazu herzlich gratulieren. Wir wünschen Dir für das kommende Lebensjahr Glück, Erfolg und Gesundheit.

Mit Deinem Geburtstag in diesem Jahr erinnern wir an einen bedeutenden Meilenstein der Sozialdemokratie, ja ein Meilenstein für die ganze Republik, der sich 2022 jährt. Zum ersten Mal in der Geschichte unseres Landes wird eine Frau in das Amt des Bundestagspräsidenten gewählt. Und es ist eine Sozialdemokratin. Es ist Annemarie Renger, die 1972, vor 50 Jahren, zur ersten Bundestagspräsidentin gewählt wurde.

Stets waren und sind wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten um konstruktive Politik für die Menschen in unserem Land bemüht. Wir versuchen Antworten zu geben auf die drängenden Fragen unsere Zeit. Und auch Du engagierst Dich seit 1574 Tagen als Mitglied in unserer Mitte für unsere Ziele. Darauf sind wir stolz und danken Dir herzlich dafür! Deine Genoss*innen im Kreisverband Rhein-Neckar feiern in Gedanken mit und sagen Danke für Dein Engagement in unserer gemeinsamen Partei. Solidarität spielt in diesen herausfordernden Zeiten eine besonders große Rolle. Dabei erinnern wir uns an die Worte Annemarie Rengers: "Ich bin ein Stück Sozialdemokratie."

Und Du bist es auch!

Herzlich grüßen Dich aus Walldorf und Schwetzingen!

Andrea Schröder-Ritzrau und Daniel Born

(Kreisvorsitzende)
Siehe auch Aktuelles Einträge vom 13.12.2019, 11.01.2020, 15.08.2019, 19.03.2018, 15.03.2018, 11.03.2018, 23.01.2018 und 10.05.2016.
19. Juni 2022, 14:09:29
Erkennen Sie bitte, was für ein Wahnsinn läuft. Alte Kulturen werden von der "touristischen Weltgesellschaft" assimiliert. Es sollen Indigene vertrieben werden, damit Touristen ihrem Luxus-Vergnügen frönen können. Einfach nur widerlich! Unterschreiben Sie bitte die Petition.
Wir sind die Maasai-Ältesten aus dem nördlichen Tansania. Jeden Tag könnten Zehntausende aus unserer Gemeinschaft von unserem Heimatgebiet vertrieben werden, um Platz für Tourismus und Trophäenjagd zu schaffen.

Wir brauchen dringend Ihre Hilfe.

Als wir 2014 schon einmal dieser Gefahr ausgesetzt waren, haben mehr als zwei Millionen Avaaz-Mitglieder unseren Aufruf unterstützt! Gemeinsam haben wir einen solchen Aufschrei erzeugt, dass der Präsident versprochen hat, uns niemals von unserem Land zu vertreiben.

Jetzt gibt es aber ein neues Staatsoberhaupt und diese Pläne werden wieder angestrebt! Präsidentin Samia Suluhu Hassan hört vielleicht nicht auf uns allein, aber wir wissen, dass sie auf den Druck der Medien und der Öffentlichkeit – also Euch allen – reagieren wird! In den nächsten Tagen finden in unserer Region zwei entscheidende Treffen hochrangiger Entscheidungsträger statt, deshalb haben wir nur nur noch wenige Tage Zeit, um unseren weltweiten Aufruf noch einmal zu überbringen. Machen Sie jetzt mit – und wir zeigen ihr, dass die Welt an der Seite der Massai steht!

Tansania: Stoppt die Vertreibung der Massai
Siehe auch Eintrag vom 11.12.2018.
Der dumme Zivilisationsmensch zerstört seine Lebensgrundlage und negiert seine Herkunft. Wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe!
16. Juni 2022, 10:34:26
Den folgenden Artikel von Marcel Fratzscher empfehle ich uneingeschränkt zur Lektüre. Auch seinen Empfehlungen in diesem Artikel schließe ich mich zu 100 % an.

Sozial-ökologische Transformation: Wir denken Wirtschaft viel zu engstirnig: Deutschland tut sich schwer, sich auf Veränderungen einzulassen – wie kaum ein anderes westliches Land. Dabei wird unsere Transformation ohne Verzicht nicht gelingen. ; Schlüsselworte: Wirtschaft, Sozial-ökologische Transformation, Konsum, Konsumverhalten, Klimawandel, Energieembargo, Russland, Bundesregierung, Embargo, Gewohnheit, Transformation, Verzicht
Hinweisen möchte ich nur darauf, dass ich entgegen der Meinung von Fratzscher zeigen kann, dass uns der Wandel im Kapitalismus[+] nicht gelingen kann, auch wenn man zunächst denkt, dass das Sparen das Energie- und Fleischfasten erzwingt, denn gerade bei den CO$_2$ Emissionen muss man ganz nüchtern feststellen: Es sind insbesondere die Reisegewohnheiten der Reichen, die das Klima in die Katastrophe kippen lassen, und die Reichen profitieren von den positiven Zinsen[+], also vom Kapitalismus[+]. Sie werden direkt für das Fasten belohnt und können so in der Zukunft noch mehr konsumieren.

Klimawandel und Ungleichheit: Das reichste 1 Prozent schädigt das Klima doppelt so stark wie die ärmere Hälfte der Welt: Das reichste 1 Prozent (63 Millionen Menschen) hat zwischen 1990 und 2015 mehr als doppelt so viel klimaschädliches CO2 ausgestoßen wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung zusammen. Der neue Oxfam-Bericht zeigt: Wir müssen den exzessiven CO2-Ausstoß der Wohlhabenden einschränken und die Wirtschaft zum Wohle aller klimagerecht umbauen.

Wer mehr verdient, lebt meist umweltschädlicher: Blinde Flecken oft bei Mobilität und Wohnen; Schlüsselworte: Pro-Kopf-Verbrauch, Ressourcenverbrauch, Ökobilanz, CO2-Bilanz,-Klima | Energie, -Wirtschaft | Konsum, -Abfall | Ressourcen

Infografik: So sehr schaden die Reichen dem Klima: Die Grafik zeigt den Anteil der verursachten CO2-Emissionen weltweit im Zeitraum 1990-2015 nach Einkommensgruppen
Der Inhalt des Artikels erinnert mich an zwei meiner Videos, in denen ich mich mit der zugrunde liegenden Problematik beschäfte, dass die Preise vieler unserer Konsumgüter nicht die tatsächlichen Kosten widerspiegeln und dass die kapitalistische Ökonomie[+], also die positiven Zinsen[+], diese Fehlbewertung von Gütern bewirkt.
Video über die umweltschädlichen Preisverzerrungen, die das Zinsnehmen[+] erzeugt.
Wenn man wirklich etwas ändern will, Herr Fratzscher, dann fängt man de facto bei sich, also bei den Reichen, an! Ich denke auch nicht, dass die Sparer mit Unterstützung der Zentralbank[+] den ärmeren Massen die vorgeschlagene Fastenkur verordnen sollten, sondern dass der Staat hier – ganz klassisch – mit Verboten und Lenkungsabgaben[+] arbeiten sollte, denn diese Maßnahmen können zielgerichtet eingesetzt werden und sind das Ergebnis demokratischer Prozesse. Voraussetzung dafür, dass diese Maßnahmen angenommen werden, ist – wie Sie richtig schreiben – eine problemadequate Kommunikation. Was jedenfalls nicht angehen kann, Herr Fratzscher, ist, dass Reiche, die mit ihrem Konsumverhalten den unverschämten Löwenanteil des Problems erzeugen, noch von den Freiheitseinschränkungen[+] der Massen, die der Sparzwang erzeugt, profitieren.

Beim Thema Zwanghaftigkeit[+] möchte ich i.Ü. auf meinen Artikel über den zwanghaften Charakter nach Fritz Riemann verweisen.
Video über die Effekte einer Negativzins-Ökonomie[+]. Negative Zinsen[+] auf Guthaben und bei Krediten, die zunächst die Freiheiten[+] der Reichen einschränken, lassen das Geld quasi „gammeln”. Es wird nicht mehr akkumuliert und im Eigentum[+] der Reichen konzentriert, sondern es wird zersetzt und über die Kreisläufe der Realwirtschaft umverteilt. Will man es volkswirtschaftlich halten, dann kann es nicht mehr einfach auf dem Konto belassen werden, sondern es muss auf Kreisströme gezwungen werden. Wenn aber das Geld zirkuliert, dann auch die Waren. So unterstützt die Negativzins-Ökonomie[+] die Entstehung einer Kreislaufwirtschaft.
11. Juni 2022, 20:30:21
Meinungen zum Zinsanstieg[+] in Aktuelles:

11.06.2022: Meinungen zu den angekündigten und vollzogenen Zinsschritten[+] von EZB[+] und FED zur Bekämpfung der hohen Inflation[+]; Kenneth Rogoff[+]; Hermann-Josef Tenhagen; Schleichwerbung beim MDR durch Frank Wenzel; Top-Ökonom Thomas Mayer; F.A.Z.[+]; NZZ; Handelsblatt[+]; Fazit
Kommentierung ist schon vorhanden aber noch nicht abgeschlossen.
10. Juni 2022, 17:53:45
Die BRD Finanzagentur GmbH wird benötigt, um das Sondervermögen zur Ausrüstung der Bundeswehr zu leihen. Mauritius Kloft von t-online.de beschreibt den Prozess des Geldeihens (Zitat):
Wie funktioniert das Geldleihen genau?

Platziert die Finanzagentur neue Wertpapiere am Markt, setzt sie ein sogenanntes Tenderverfahren [eine Art Ausschreibung im Rahmen der Offenmarktpolitik] in Gang. In seiner entscheidenden Phase läuft ein solcher Prozess ab wie eine Auktion. 3,5 Stunden lang, in der Regel von 8 Uhr bis 11.30 Uhr an bestimmten Tagen, kann ein fester Kreis von Bietern Gebote abgeben.

Machen können sie das im "Bund Bietungs-System", einer von der Deutschen Bundesbank[+] betriebenen elektronischen Handelsplattform. Anschließend werden die Gebote von den Experten der Finanzagentur bewertet und für die Zuteilung vorbereitet.

Die Bieter, derzeit 32 Banken[+] auf der ganzen Welt, reichen ihre Gebote auf elektronischem Weg ein: Entweder sogenannte Billigstgebote, wenn sie zum aktuellen Durchschnittskurs einen bestimmten Anteil der Papiere kaufen wollen. Oder Kursgebote, in denen ein Höchstpreis genannt wird, bis zu dem sie bereit sind zu kaufen.

Unmittelbar nach Ende des Tenderverfahrens wird das Ergebnis bekannt gegeben, die Käufer erhalten ihre Bundesanleihen und der Bund seine Milliarden. Falls es eine Differenz geben sollte, also zu wenige Bieter sich für eine Anleihe interessieren, kann der Bund über Banken[+] am sogenannten Sekundärmarkt aktiv werden. Das meint nichts anderes als die Börse. Hier sind die Papiere auch für andere Investoren täglich handelbar, auch Privatpersonen können die Anleihen[+] kaufen und so dem Staat Geld leihen.

Über die Schulter schauen lässt sich die Finanzagentur bei den Auktionen grundsätzlich nicht. Das gebiete das Geschäftsgeheimnis und das wollten auch die Bieter nicht, heißt es dazu in dem Frankfurter Unternehmen.

BRD Finanzagentur GmbH: Das mysteriöseste Unternehmen Deutschlands: Finanzminister Christian[+] Lindner muss für das Bundeswehr-Sondervermögen neue Schulden machen. Dafür braucht er eine Staatsfirma, die in Deutschland kaum einer kennt – bis auf einige Verschwörungserzähler.
Details am 06.02.2020 und am 14.11.2020.

Seitenteile

Einführung Hier gebe ich eine kurze Einführung in die Thematik der Zinsen[+] und ihrer Bedeutung für den Zivilisationsprozess. Ergänzen möchte ich diesen Inhalt um eine laufend erweiterte Übersicht über die Ideengeschichte der Negativzinsen, die vermutlich nicht allein von den abrahamitischen Religionen zur Bewältigung der uralten sozialen Begleiterscheinungen des Kapitalismus[+] aufgegriffen wurden.
Aktuelles (Blog) Im Abschnitt Aktuelles nehme ich Bezug auf das aktuelle Zeitgeschehen, kommentiere Veröffentlichungen oder berichte von neuen Erkenntnissen oder Bemerkenswertem, das ich in Büchern zum Thema der Zinsen[+] finde.
Kollegen Damit nicht der Eindruck entsteht, dass ich mit meinen Bemühungen um Aufklärung, der Wahl meiner Perspektive und insbesondere meiner persönlichen Haltung zu den Negativzinsen "allein" bin, nenne ich hier eine lange Liste von verstorbenen oder noch-lebenden "Kollegen".
Seitenstruktur Hier finden Sie eine detaillierte Übersicht über den gesamten Seiteninhalt.
Glossar Definition zentraler, verwendeter Begriffe. Es gibt einige Wortschöpfungen, die ich zum besseren Verständnis eingeführt habe. Ihre Verwendung dient meistens dem Zweck[+], eine bestimmte Eigenschaft des Geldes oder einen bestimmten Aspekt des Kapitalismus[+] hervorzuheben, z.B. der Begriff des geltenden Toten[+], Diskussion am 19.12.2020.
Buch: Zinsmechanik Die erste, zugegebenermaßen etwas skurile Buchveröffentlichung von erarbeitetem Material. Zur Buchbestellung geht es hier.
Zinsvorzeichen und ö.r. Medien Der Staat hat fünf Gewalten: die Exekutive, die Legislative, die Judikative, die Zentralbank[+] und die öffentlich-rechtlichen Medien. 2018 unternahm ich den Versuch, mit einer Verwaltungsfeststellungsklage[+] die Einhaltung der Bestimmungen des §26 (Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien) des Medienstaatsvertrag (vormals §11 des Rundfunkstaatsvertrags) hinsichtlich des Gegenstands dieser Internetseite, der Aufklärung des Kausalnexus[+] der positiven und negativen Zinsen[+], einzuklagen. Die Klage wurde mit der Begründung abgewiesen, dass das Rechtsverh[+]ältnis fehle. Sie finden unter dem Link die Prozessgeschichte sowie die tiefere und genauere Begründung meines Begehrens.
Politische Forderungen Unter diesem Verweis finden Sie meine politischen Forderungen, die zum großen Teil bezogen sind auf die Wirkung der Negativzinsen (Verwahrentgelte[+], Strafzinsen[+], Minuszinsen oder wie auch immer Sie die "Geldgammelrate" nennen wollen), nämlich notwendige, begleitende Gesetzgebung zur erfolgreichen Etablierung einer Negativzins-Ökonomie[+] und zur Vervollständigung einer modernen, ganzheitlichen Geldpolitik[+] ab dem 21. Jahrhundert, z.B. eine Ausweitung des Vorkaufsrechts beim Mietwohnen am 14.07.2021. Wir leben in einer Zeit, in der wir technisch in der Lage sind Negativzinsen einzuführen, so dass uns zukünftig beide Hälften monetärer Ökonomie[+] (positive Zinsen[+] ergeben den Kapitalismus[+], negative Zinsen[+] entsprechend eine Negativzins-Ökonomie[+], also dem zinslogischen Gegenteil des Kapitalismus[+]) zur Verfügung stehen. Selbstverständlich haben beide Ökonomien[+] jeweils komplementär direkt Begünstigte und direkt Benachteiligte.
Negativzins auf YouTube Seit 2015 verfolge ich die Veröffentlichungen in den digitalen sozialen Medien zu den Themen 'Zinsen[+]', 'Zinsvorzeichen[+]' und 'Negativzinsen'. Außerdem beobachte ich meine (geld-) politischen Gegner. Sie finden unter den Verweisen jeweils Ergebnisse von Suchanfragen auf YouTube.
Buchbestellung Hier können Sie Bücher bestellen.
YouTube Der Verweis führt Sie zu meinem YouTube-Kanal.
Twitter Mein Twitter-Profil.
E-Mail Wie Sie mich per E-Mail erreichen können.
Lebenslauf Hier finden Sie meinen wissenschaftlichen Lebenslauf, den ich hinsichtlich des für diese Seite Relevanten erstellt habe.
Finanzierung Ich begreife mich als einen Aufklärungsunternehmer und bemühe mich stetig darum, aus meiner Tätigkeit eine tragfähige Erwerbstätigkeit zu machen. Ich begründe meine grundsätzlichen Bedenken dagegen, aus der Aufklärung ein Geschäft zum Bestreiten des Lebensunterhalts zu machen und entgegne diesen Bedenken mit den ökonomischen Zwängen[+], denen ich mich nicht entziehen kann. Ich bin zwar der Auffassung, dass ich mehr als genug dafür leiste, Anspruch auf ein Grundsicherung zu haben, doch sieht das unsere Verwaltung immer noch anders, und für die Rente reicht es noch lange nicht.
Impressum Das obligatorische Impressum nach §5 Telemediengesetz.
Tägliche Zugriffe auf www.tim-deutschmann.de. Details hier.
Ich bin der Autor dieser Seite, Tim Deutschmann. E-Mail: autor@tim-deutschmann.de. Telefon: +49 6221 718463. Impressum.

Querverweise auf 'Kausalnexi positiver und negativer Zinsen. Eine radikale Perspektive.'

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Spende'.

Liste mit SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum