Einen Moment bitte...

www.tim-deutschmann.de
Sende
Seitenadresse
per E-Mail

Chronik-Einträge am 15.12.2022

(gesamte Chronik)
15. Dezember 2022, 22:16:01
Quo vadis Inflation[+]?

Ich teile hier meinen aus dem Englischen übersetzten Kommentar zur Inflations[+]- und Zinsentwicklung[+].

Im Hinblick auf die Folgen der aktuellen Zinserhöhungen[+] sehe ich eine nominelle Schuldenkrise kommen. Wer wissen will, wann und wie stark sie sich entwickelt, muss das vergebene Kreditvolumen in Kombination mit dem dazugehörigen Effektivzins kennen.

Wir haben zwei Zweitrundeneffekte auf die Inflationsspitze[+]: Lohnerhöhungen und Zinserhöhungen[+]. Beide Reaktionen tragen zur Kostenexplosion in den Unternehmen bei, die am Ende nur an die Konsumenten weitergereicht werden können.

Während die Ursache[+] der Inflation[+] zurückgeht, d.h. während die Energiepreise wieder fallen, werden die Reaktionen (Anstieg der Fremdkapitalkosten und Anstieg der Arbeitskosten[+]) in den Inflationsursachen[+] dominant.

Daher wird die Inflation[+] umso schneller sinken, je schneller die Zentralbank[+] die Zinsen[+] wieder senkt.

Ich halte es hingegen für unwahrscheinlich, dass die Gewerkschaften ihre Ansprüche auf Inflationsausgleich[+] aufgeben.

#inflation #geldpolitik #zinsen #ezb #schulden
15. Dezember 2022, 14:37:37

Querverweise auf 'Chronik-Einträge am 15.12.2022'

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Spende'.

Liste mit SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum