Sende
Seitenadresse
per E-Mail

Chronik-Einträge am 12.09.2022

(gesamte Chronik)
12. September 2022, 20:14:13
12. September 2022, 18:31:06
Links vs Rechts[+] 2022.
Oben: Matthew Silver (on YouTube). Unten: Vladimir Putin.
12. September 2022, 15:35:38
Später werde ich noch mehr zu dem Thema schreiben, hier vorab nur ein paar Twitter-Tweets zur Auseinandersetzung von Thelen und Herrmann bei Lanz über Geldtheorie.
Bei Markus Lanz wurde am 8. September 2022 über Inflation[+] und grünen Wandel diskutiert.
Frank Thelen beklagt seine peinliche intellektuelle Niederlage vor dem fundierten Wissen der Ulrike Herrmann. Ich entgegne seinem Schimpfen:
@frank_thelen "Dann erklären Sie doch bitte einmal ganz genau, wie nach Ihrer Inflations[+]-Theorie die Geldmengenausweitung[+] zu mehr Nachfrage im Warenkorb[+] führt. Sie müssen ja irgendwie erklären können, wie das aus dem Nichts geschaffene Geld in die Portmonaies der Konsumenten gelangt ist. 1/2"

@frank_thelen 2/2 "Dann erklären Sie bitte auch, warum 2015 - 2021 die Inflation[+] niedrig geblieben ist, obwohl jeden Monat 60 Milliarden aus dem Nichts geschaffen wurden.

Lassen Sie dabei die Ketchup-Flasche aus dem Spiel, denn auch hier fehlt der Kausalzusammenhang."
Es folgten dann einige Auseinandersetzungen in anderen Sachen. Später wurde ich gefragt, ob denn die Preise auch 'real' gestiegen seien.
"'Preise' sind sprachlich i.d.R. die Nenn- (Nominal-) Werte der Waren. Ein realer Preis ist auf Einkommen bezogen. Da gibt es zwei: Kapital- und Arbeitseinkommen[+]. Wenn die Einkommen mit gleicher Rate wie die Nennwerte der Preise steigen, dann bleibt der reale Preis gleich. Klar?"

"Die realen Preise sind für Bezieher von Kapitaleinkommen und für Arbeitende[+] gestiegen. Sparer erhoffen sich daher von der Zentralbank[+] eine Kaufkrafterhöhung ihrer Vermögen, Arbeitende[+] werden im Arbeitskampf[+] Inflationsausgleich[+] erstreiten. Beides wird die Inflation[+] anheizen:"
Daraufhin zeige ich eine Grafik, an der erkennbar ist, dass jetzt zu den gestiegenen Energiekosten '1', den steigenden Fremdkapitalkosten '2' (Kreditzinsen für Unternehmen) auch noch höhere Arbeitskosten[+] '3' kommen werden. Insbesondere die Zentralbank[+] fährt mit ihrer Geldpolitik[+] die Wirtschaft voll gegen die Wand. Dass hingegen Arbeitende[+] durch Arbeitskampf[+] höhere Einkommen erstreiten, halte ich jedoch für vollkommen angemessen.
Inflationsquellen[+] bzw. Ursachen[+], die sich bei Steigerungen in höheren Verbraucherpreisen niederschlagen: '1': Energiekosten, '2': Fremdkapitalkosten (Kreditzinsen für Unternehmen), '3' Arbeitskosten[+] (Löhne).
Maurice Höfgen kommentiert die Sendung wie folgt:
12. September 2022, 14:49:46
Das russische Fernsehen zeigt eine hoch-brisante Debatte. Die anwesenden Aufpasser erscheinen angesichts der Ausbrüche aus dem Zensur[+]-Korsett schockiert zu sein:
Ich wünsche der russischen Zivilgesellschaft von ganzem Herzen Kraft und Mut, diese Kriminellen im Kreml nach Den Haag auszuliefern, wohin sie gehören.

Querverweise auf 'Chronik-Einträge am 12.09.2022'

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Spende'.

Liste mit SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum