Sende
Seitenadresse
per E-Mail

Chronik-Einträge am 26.08.2022

(gesamte Chronik)
26. August 2022, 15:19:54
Der Bundesrechnungshof sieht die BRD an der Schwelle zum Staatsversagen; Marcel Fratzscher erkennt die politische Zerreißprobe der EZB[+], die zwischen NETTO Gläubigern und NETTO Schuldnern, also Begünstigten und Benachteiligten steigender Zinsen[+] vermitteln muss, Eintrag vom 21.02.2022, und also die Gefahr für den € und das politische Projekt Europa.

Der Ökonom Maurice Höfgen plädiert in der Geldpolitik[+] für einen Kompromiss. Mit seinem Vorschlag wird die Situation wenigstens nicht gefährlicher, aber eben auch nicht entspannter.

Der von der EZB[+] eingeschlagene Weg zur Bekämpfung der Inflation[+] ist jedenfalls falsch, denn eine Angebotsverknappung bei lebensnotwendigen Gütern erzeugt die Inflation[+]. Die Lösung ist, wie Höfgen völlig richtig sagt, eine Erhöhung des Angebots durch einen massiven Ausbau der erneuerbaren Energien – bei gleichzeitiger Umverteilung von Reich zu Fleißig, füge ich hinzu. Genau dafür eignen sich negative Zinsen[+] auf Guthaben und bei Krediten!

Was ist die Kehrseite negativer Zinsen[+]?

Die Zinsdifferenz[+] zu anderen Währungsräumen mit großer, akkumulierter[+] Kaufkraft bewirkt eine Abwanderung von Geld in Währungsräume mit höheren Zinsen[+]. Das bewirkt eine Abwertung des €. Die Folgen sind (u.a.):
  1. Währungsräume mit höheren Zinsen[+] wachsen[+] zulasten von Währungsräumen mit niedrigeren Zinsen[+]. Allerdings gilt gerade für Währungsräume mit positiven Zinsen[+] in der kritischen Phase des kapitalistischen Prozesses, wie z.B. die USA, dass das Wachstum[+] das Vertragssystem brüchig macht und das Platzen von Blasen wahrscheinlicher wird. Solch' eine Entwicklung ist hingegen bei Währungsräumen mit negativen Kreditzinsen gar nicht zu erwarten!
  2. Importgüterpreise steigen, Exportgüterpreise sinken. Darin besteht die Chance der Repatriierung von Konsum und Produktion und also eine steigende Nachfrage nach inländischer Arbeitskraft[+]. Die Löhne steigen. Inländische realwirtschaftliche exportierende Unternehmen haben durch den sinkenden Währungswert gegenüber realwirtschaftlichen Unternehmen mit steigendem Währungswert einen Wettbewerbsvorteil. Genau dieser Vorteil setzt z.B. die Währungshüter von der FED unter Druck, die Zinsen[+] in den USA ebenfalls zu senken.
  3. Negativzinsen verführen zu Verschwendung. Sie müssen daher von Verboten, Lenkungsabgaben[+] und -besteuerungen bei nicht nachhaltiger Produktion und nicht nachhaltigem Konsum begleitet werden, Stichwort Taxonomie[+]!
Die Probleme mit der Kapitalflucht und das "Ausbluten" lassen sich durch Kapitalverkehrssteuern sowie mit der Höhe der Zinsdifferenz[+] entsprechenden Zöllen beheben.

Da gibt es jedoch noch eine Art "seelische Barriere", die bei uns Deutschen besonders ausgeprägt scheint, mutmaßlich weil wir uns sehr dem Zinsnehmen[+] (dem Herren) unterworfen haben. Wir könnten es emotional nicht verkraften, das Geld sterben zu lassen, sagten Plasberg und Mayer bei 'hart aber fair'.

Lassen wir das Geld gammeln! Geld hat keine Würde! Wir haben für die Not gespart. Nun ist sie da.

"Am besten, die EZB[+] hält die Füße still"; Angesichts historisch hoher Inflationsraten hat die EZB ihre Nullzinspolitik beendet. Weitere Zinserhöhungen gelten als notwendig, um die Preise zu stabilisieren. Maurice Höfgen gehört zu einer Minderheit unter den Ökonomen, die weiterhin für niedrige Zinsen plädiert. Im ntv.de-Interview erklärt er, warum.

Querverweise auf 'Chronik-Einträge am 26.08.2022'

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Spende'.

Liste mit SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum