Sende
Seitenadresse
per E-Mail

Chronik-Einträge am 06.06.2022

(gesamte Chronik)
06. Juni 2022, 06:58:51
Ulrike Guerot eckt an. Sie ist bei Lanz neulich stark in Bedrängnis geraten, weil sie bestimmte Positionen vertrat, die auch aus Putin-freundlichen Kreisen zu vernehmen sind. Der folgende F.A.Z.[+] Artikel behauptet, dass Ulrike Guerot der Querdenker- und Impfgegner-Szene nahe stehe, die auch Frieden mit Russland fordern und amerikafeindliche und teils libertär-staatskritische Positionen vertreten.

Am 23.05.2020 (Tag des Grundgesetzes) habe ich auf YouTube ein Video publiziert, in dem ich den Verdacht äußere, dass es so etwas wie "braune Souffleure" im Politischen gibt, rechte Gehirnwäscher, um es etwas deutlicher zu formulieren, die exponierten Persönlichkeiten mit bestimmten Charakterschwächen bestimmte Narrative einreden, z.B., dass Deutschland eine BRD GmbH sei und kein souveräner Staat, sondern von den ehemaligen Siegermächten kontrolliert, dass eine Friedensvertrag nicht existiere, in Wahrheit Washington die Strippen in der Hand hält und seine Politpuppen in Berlin kontrolliert, das Personal der GmbH. Prominente Opfer dieser Reichsbürger-Gehirnwäsche wurden u.a., wie in dem Video erwähnt, Attila Hildmann, Xavier Naidoo und Michael Wendler.

Ich war 2015 durch meine Aktivitäten auf Facebook selbst Adressat so eines Versuchs der Gehirnwäsche geworden und war im Nachhinein entsetzt, wie schwach meine Abwehr dagegen war. Gelöst hat sich die Verunsicherung durch das Lesen von Jean-Jaqcues Rousseaus[+] Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechtes. Das Buch hat meinen Irrtum kuriert.

Ich spekuliere zu den Ursachen[+] der Empfänglichkeit der Opfer für diese Narrative, dass eine gewisse Form seelischer Entwurzelung vorliegen muss, die mit dem Verlust der Vaterfigur oder des Vaterlandes zu tun haben könnte, die Menschen suszeptibel für die Verunsicherungen der Souffleure macht.

Ulrike Guerot vertritt nun aber keine Reichsbürgerideologie und dass ihr staatstheoretische Grundlagen fehlen, muss ich bezweifeln. Auffällig ist jedoch, dass sie russophile und Kreml-nahe Narrative und Überzeugungen reproduziert, die auch im Umfeld von Querdenken zirkulieren und anschwingen. Auch der Kreml behauptet, dass in Europa in Wahrheit die US-Amerikaner regieren. Es passen also offenbar Reichsbürger-Gedöns und Kreml-Propaganda auffällig gut zusammen. Die Forderung, dass der Krieg in der Ukraine zwischen Moskau und Washington gelöst werden müsse oder solle, bedient jedenfalls das Denken des Kalten Krieges, das auch in Bloodymir Putin überlebt haben dürfte, und übergeht die nationale Souveränität der Ukraine. Es muss Ulrike Guerot doch wohl staatstheoretisch und völkerrechtlich klar sein, dass allein die Ukraine über die Maßnahmen zur Landesverteidigung entscheidet und nicht Washington, Brüssel, Berlin, London, Paris oder sonst irgendein Machtzentrum.

Es verdichtet sich in mir eine besorgte Frage. Nachdem nun wohl auch ehemals so solide erscheinende Persönlichkeiten wie Ulrike Guerot der Kreml-Propaganda auf den Leim gehen, muss ich mich schon fragen, wie lange und auf welchen Kanälen der Kreml eigentlich schon das politische Klima in Europa vergiftet und wieviel der libertären[+], reichsbürgerlichen Systemparanoia und Staatskritik auf den Kreml und seine Troll-Fabriken zurück zu führen sind.

Ist etwa auch Ulrike Guerot Opfer eines Kreml-Souffleurs geworden?

Wirklichkeit à la Ulrike Guérot: Die Bonner Politikwissenschaftlerin[+] betreibt Täter-Opfer-Umkehr und hat in ihrem Bestseller „Wer schweigt[+], stimmt zu“ plagiiert.

Querverweise auf 'Chronik-Einträge am 06.06.2022'

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Spende'.

Liste mit SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum