Sende
Seitenadresse
per E-Mail
19. Mai 2022

Widergabe einer E-Mail: Macht und Kontrollbegrenzung

Ich gebe hier kurz meine Antwort aus einem kurzen Gespräch wider. XX kennt sich bereits gut mit dem Geldsystem aus und wünscht sich eine Begrenzung der Macht und Kontrolle, wobei nicht klar ist, wessen Macht und Kontrolle begrenzt werden soll, die des Staates oder einzelner Wirtschaftssubjekte.

Bekanntermaßen bin ich von der Grundeinstellung her liberal[+] und ein Freund der Marktwirtschaft[+], so dass ich eine marktwirtschaftliche[+] Methode der Begrenzung von Macht und Kontrolle bevorzuge.

Meine Antwort

Hallo XX,

gut, reden wir doch einmal über die Kontroll- und Machtbegrenzungsmechanismen.

Es ist m.M.n. wünschenswert, dass Kontroll- und Machtbegrenzung (mit Ausnahme der Geldpolitik[+]!) nicht durch eine Zentrale, sondern jeweils bilateral und also dezentral geschieht.

Das Märchen von der Selbstregulierung der Märkte im Kapitalismus

Du kennst vielleicht das Märchen, dass sich die Marktwirtschaft[+] selbst reguliere, wenn man sie nur frei ließe. Wir wissen alle, dass der Glaube an diese bösartige Lüge und die Praxis uns direkt in einen neuen Feudalismus[+] und in eine Monarchie führen würde, würde der Kapitalismus[+] wieder fortgesetzt. So betrachte ich z.B. Zeit[+]- und Leiharbeitsverträge als Vorstufen einer neuen Leibeigenschaft.

Regulierung ist daher unverzichtbar notwendig, solange es positive Zinsen[+] (Kapitalismus[+]) gibt. Unsere europäische Regulierung der Marktwirtschaft[+] nennen wir "Soziale Markwirtschaft".

Du weißt ja, womit ich mich seit 8 Jahren beschäftige. Nach allem, was ich darüber weiß, sage ich:

Das Narrativ von der (bilateralen, dezentralen) Selbstregulation der Marktwirtschaft[+], die in ihrem Kern, die Privatautonomie[+], direkt aus der allgemeinen Handlungsfreiheit[+] bzw freie Entfaltung der Persönlichkeit aus Artikel 2 Abs. 1 Grundgesetz abgeleitet wird, ist nur im Kapitalismus[+] ein Märchen!

Implizite Macht- und Kontrollbegrenzung infolge einer Negativzins-Ökonomie

Unter einer Negativzins-Ökonomie[+]:

Ich hänge Dir hier zum Nachweis der Aussagen Verweise an:

Folien von Vorträgen:

Insbesondere verweise ich auf die Folien Nr. 23 und 24 in dieser Präsentation.

Möchtest Du darüber diskutieren?

Alles Gute Dir!

Der Landtag in Stuttgart. Hier wird in Baden-Württemberg über Macht und Kontrolle debattiert.

Querverweise auf 'Widergabe einer E-Mail: Macht und Kontrollbegrenzung'

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Spende'.

Liste mit SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum